Als Mutter von drei Kindern, weiß Anke Enderer worauf es ankommt und legt ihre ganz persönliche Philosophie ihren Mitarbeiterinnen und Kunden ans Herz:

„ Meiner Meinung nach unabdingbar beim Schuhkauf ist eine gute Fachberatung.Der Kunde sollte Vertrauen in das Kinderschuhgeschäft haben und unbedingt vor Ort anprobieren.
Denn nur ein gutes Augenmaß der Verkäufer(in) gepaart mit der richtigen Vermessung und Einschätzung des Kinderfußes in Länge und Weite führen letztlich zum Kauf des optimalen Schuhwerks.

Auch die angegebenen Größen entsprechen leider keiner Norm und fallen oft in der Länge bis zu drei Nummern unterschiedlich aus. Dabei ist dann die Erfahrung der Schuhspezialisten Gold wert.

Besonders bei sehr schmalen Füßen muss der Schuh perfekt an der Ferse sitzen und darf in der Weite nicht schlackern. Hier gilt es, auf bestimmte Modelle und Marken zu setzen, denn im Zweifel sollte man lieber das zweit oder drittplatzierte Wunschmodell wählen, als ein schlecht sitzendes Lieblingsmodell.“